Die Güte des Werkes ist nicht abhängig vom Werkzeug, sondern von

demjenigen, der das Werkzeug bedient.